Vitrinen Anstrich

Was benötige ich?

-) Eine alte Vitrine
-) Farbe
-) Klebeband und Papier
-) Einen Projektor oder ein gutes Vorstellungsvermögen

Um das wertvollste Gut einer Party zu lagern, brauchte ich noch Stauraum. Es musste eine Vitrine her. Im Zuge dessen hatte ich Glück, da ein bekannter seine Wohnung räumte und er mir somit seine alte Vitrine verschenkte.

Die fertige Vitrine habe ich mit einem feurigen Look versehen, um das Ganze ein bisschen origineller wirken zu lassen. Im Inneren befanden sich bereits zwei Einbauleuchten, welche sehr gut für die Beleuchtung des Alkohols sind. Hierzu habe ich ein Kabel zu den Leuchten verlegt, welches per DMX die Leuchten der Vitrine Dimmen kann. Auf dem Foto ist die Vitrine noch nicht komplett, da noch die weißen Türknäufe fehlen. Aber zuerst erkläre ich euch wie dieses Projekt umgesetzt wurde.


Ich Stelle suchte mir zuerst ein Feuerbild von Internet und projizierte es mit dem Projektor auf die Leinwand. Danach Stellte ich einen Kasten vor diese und bedeckte eine Seite mit Papier. Ich nahm mir einen Stift und skizzierte sorgfältig die Umrisse des Feuers nach und konnte somit eine schöne Form auf Papier bringen. Das Papier habe ich natürlich zuerst auf der Seitenwand der Vitrine ausgemessen und ansprechend zugeschnitten.


Als die Form fertig war schnitt ich das negative des Papiers aus und konnte es an die Seite der Vitrine ankleben. Die roten Farben am Bild sind die bereits lackierten Stellen am Holz. Die schwarzen Stellen sind die Grundierung und als das weiße Papier entfernt wurde, war das Ergebnis ziemlich vielversprechend. Der Rest der Vitrine wurde auch noch schwarz lackiert und so ein guter Stauraum für den ALC geschaffen.

Schließlich kamen noch die weißen Knöpfe aufgeschraubt und verleihen somit der Vitrine den gewissen Touch.